Bild 11 - 20 (von 97)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die altehrwürdige Dart Herald F-BOIZ der EAS Europe Aéro Service hat kürzlich die neue Bemalung der Airline erhalten und ersetzt eine Fokker F27 Friendship auf dem Flug der Air Inter von und nach Lyon.

Nach einem längeren Einsatz beim italienischen Mineralölkonzern AGIP in Libyen ist die einzige kurze Dart Herald 100 in der Flotte der BAF British Air Ferries wieder nach Grossbritannien zurück gekehrt.

Als einzige «Dart Herald» in der umfangreichen Flotte der BAF British Air Ferries ist die G-BEYG als Vollfrachter im Einsatz, mit zum Teil enfernten Fenstern.

Diese Dart Herald, ebenfalls auf dem täglichen Linienflug von und nach Southend-on-Sea, trägt im Herbst 1980 noch die Grundbemalung der British Island Airways.

Die Dart Herald der Air UK haben die definitive Bemalung mit dem weissen Heck erhalten. Am Terminal wehen die Fahnen der Gartenausstellung «Grün'80» in Basel.

Air Anglia und British Island Airways haben zur Air UK fusioniert und die meisten Flugzeuge übernommen. Nur kurze Zeit tragen die Maschinen diese Bemalung mit einem blauen Heck.

BIA British Island Airways hat nun auch die Flüge zwischen Southend-on-Sea und Basel-Mulhouse übernommen, wie alle Linienkurse der BAF ab dem östlich von London gelegenen Flughafen.

Auf dem mehrmals wöchentlichen Linienflug von und nach Southend-on-Sea kommt die Handley Page Dart Herald G-BCWE in der aktuellen Bemalung der BIA British Island Airways zum Einsatz.

BIA British Island Airways hat per 1. Januar 1979 mit den Linienflügen British Air Ferries ab Southend-on-Sea auch Teile deren Flotte übernommen. An der Dart Herald G-BDZV wurden bisher nur die Titel geändert.

Schon in den Farben der BIA British Island Airways, jedoch mit temporären Titel der BAF British Air Ferries setzt die Handley Page HPR.7 Dart Herald G-BEYF zur Landung auf Piste 16 des Flughafens Basel-Mulhouse an.

Bild 11 - 20 (von 97)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »