Bild 1 - 10 (von 578)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Aus Wien kommt auf dem Abendkurs der Austrian Airlines seit Beginn des Sommerflugplan 2018 fast jeden Tag ein Embraer 195 zum Einsatz.

Die Embraer 135BJ Legacy A6-ADL war über mehrere Woche zur Wartung bei Jet Aviation Basel. Nun fliegt sie erstmals wieder, nach Zürich.

Empire Aviation hat mehrere Embraer 135BJ Legacy im Einsatz, so auch die sehr schön bemalte A6-ADL, die seit rund sieben Jahren im Dienst steht.

Weiterhin mit den «my Austrian» Titeln ist der Embraer 195 OE-LWD im Einsatz, hier auf der täglichen Linie zwischen Wien und dem EuroAirport.

Der Embraer 195 I-ADJN der Air Dolomiti trägt, bisher fast kaum bemerkt, seit einiger Zeit am Rumpf das Logo des Hellas Verona FC, einem Fussballclub der zweiten italienischen Liga.

Der Embraer ERJ-145 G-EMBJ der bmi regional fliegt oft im Auftrag der Brussels Airlines, hier zwischen Brüssel und dem EuroAirport.

Als bisher einzige Embraer 195 setzt Air Dolomiti die I-ADJV in der Farben der Star Alliance ein, eher selten auch für Lufthansa zwischen München und dem EuroAirport.

Bei Air Dolomiti trägt nur die vor wenigen Tagen übernommene Embraer 195 I-ADJV die Farben der Star Alliance. Sie ist wohl fast nur für ihre Muttergesellschaft Lufthansa im Einsatz.

Als einzigen Embraer 145 setzt Brussels Airlines die G-RJXI der bmi regional mit eigenen Titeln auf dem Rumpf ein, an diesem Sonntag zum ersten Mal auch nach dem EuroAirport.

Air Hamburg hat den Embraer Legacy 650 D-AERO im Juni 2015 ab Werk übernommen. Am EuroAirport war er bisher selten zu sehen, diesmal mit einem Flug aus Zürich weiter nach Oslo.

Bild 1 - 10 (von 578)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »