Bild 1 - 10 (von 80)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Wizz Air hat Ende 2018 ihre Präsenz als Nummer Zwei (hinter easyJet) am EuroAirport weiter ausgebaut, auch mit neuen Destination wie Debrecen oder Pristina.

Ende Juni setzt Wizz Air 99 Airbusse ein, und doch ist die HA-LTD der 100. Dies, weil bereits einige ältere Maschinen abgegeben wurden, beispielsweise an British Airways.

Auf den neuen, mehrmals wöchentlichen Flügen zwischen Budapest und dem EuroAirport setzt Wizz Air zurzeit ausschliesslich Airbus A321 ein.

Erstmals ist der 100. Airbus von Wizz Air, ein Airbus A321 mit der Registration HA-LTD, mit seinen zusätzlichen Aufschriften am EuroAirport zu sehen. Er bedient hier die Verbindung von und nach Budapest.

Auf der neuen Verbindung von und nach Budapest setzt Wizz Air - erstmals in Konkurrenz zu easyJet - aktuell ausschliesslich die grösseren Airbus A321 ein.

Nicht nur nach Bukarest und Sofia, sondern auch auf den neuen Flügen nach Budapest setzt Wizz Air im Sommer 2018 fast nur Airbus A321 ein, hier die HA-LXB.

Der Airbus A320 HA-LWI von Wizz Air hatte schon immer eine etwas spezielle «Nase» und setzt diese Tradition nun auch mit der neuen Bemalung fort.

Wizz Air wird während des Sommerflugplans 2018 ab dem EuroAirport neu Budapest anfliegen, die Home Base der Gesellschaft. Auf dieser Strecke wird sie zur direkten Konkurrentin von easyJet.

Der Airbus A320 HA-LPO der Wizz Air trägt noch die frühere Bemalung mit der grossen Aufschrift am hinteren Teil des Rumpfes. Er wird wohl auch demnächst das neue «Outfit» erhalten.

Unbekannt ist leider noch immer, welche Bewandtnis die auch schon vor der Neubemalung speziell bemalte «Nase» der HA-LWI hat.

Bild 1 - 10 (von 80)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »