Bild 1 - 10 (von 26)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Bereits Mitte 2014 war dieser Airbus ACJ320 erstmals in dieser damals neuen Bemalung am EuroAirport zu sehen, die sehr stark derjenigen der Boeing 777-200 VP-CAL gleicht.

Aviation Link hat ihre Boeing 777-200 VP-CAL derzeit oft am EuroAirport stationiert. Heute wird sie einen Tagesflug nach London-Stansted und Zürich ausführen.

Nach dem Ende der Ausbauarbeiten führt der werksneue Airbus AC320 VP-CHA der Aviation Link Co in diesen Tagen ab dem EuroAirport mehrere Testflüge aus.

Der Airbus A319 VP-CMJ von Aviation Link trifft aus Jeddah zu einem Wartungsaufenthalt am EuroAirport ein. Er wird am 11. Novenber 2015 mit Destination Paris-Le Bourget wieder abfliegen.

Nach einem weiteren, mehrtägigen Wartungsaufenthalt kehrt die «Triple Seven» der saudischen Aviation Link wieder in den Einsatz zurück.

Aviation Link lässt ihre einzige Boeing 777-200 auch nach ihrer Ausrüstung am EuroAirport weiterhin regelmässig hier warten.

Der Airbus ACJ320 HZ-XY7 der saudi-arabischen Aviation Link startet ab dem EuroAirport zu einem Direktflug nach Jeddah, seiner eigentlichen Basis.

Auch der neue Besitzer Aviation Link lässt den bisher von National Air Services betriebenen Airbus ACJ320 HZ-XY7 am EuroAirport warten, wie auch andere Maschinen des Unternehmens.

Aus Kairo trifft der 2012 als serienmässige Passagier­maschine gebaute Airbus A320 VP-CHA am EuroAirport ein, vermutlich für den weiteren Ausbau bei AMAC Aerospace.

Der Airbus ACJ319 VP-CIA der Aviation Link Company wird gleich starten zum Flug via Zürich nach Dublin, zum letzten Mal in reinem Weiss.

Bild 1 - 10 (von 26)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »