Bild 1 - 10 (von 56)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Lufthansa ändert wieder einmal die Titel ihrer Regionalflotte. Bei den schon bisher mit dem Lufthansa-Heck fliegenden Bombardier CRJ 900 D-ACKL wurde der Zusatz «Regional» entfernt.

Sommerferienzeit ist bei Lufthansa auf den Flügen nach dem EuroAirport oft auch Airbus-Zeit! Auf dem Nachmittagkurs aus Frankfurt landet der Airbus A319 D-AILF in den Farben der Star Alliance.

Nur wenige Airbus A319 der Lufthansa tragen wie die D-AILF die Bemalung der Star Alliance. Lufthansa war 1997 eines der Gründungs­mitglieder der Star Alliance, der im Sommer 2017 28 Airlines angehören.

Auf dem Nachmittagsflug von und nach Frankfurt setzt Lufthansa setzt im Sommer 2017 oft Airbus A319 ein. Eben aufgesetzt hat die D-AILF in den Farben der Star Alliance.

Zum ersten Mal landet am EuroAirport ein Airbus A320neo der Lufthansa. Er wird wegen des erhöhten Passagieraufkommens zwischen Frankfurt und dem Rheinknie eingesetzt.

Während der Sommerferien setzt Lufthansa auf dem Nachmittagskurs von und nach Frankfurt nach Bedarf Maschinen aus der Airbus-Flotte ein, heute mit der D-AINE erstmals einen A320neo.

Im Gegensatz zu den vier ersten Airbus A320neo der Lufthansa trägt die D-AINE leider nicht die grossen, zusätzlichen Titel, welche auf den neuen Flugzeugtyp aufwerksam machen.

Lufthansa setzt heute anstelle einer Bombardier CRJ 900 zwischen München und dem EuroAirport den wesentlich grösseren Airbus A321 D-AIDF ein.

Von Nebeln umwoben, landet eine Boeing 737-300 der Lufthansa zum letzten Mal am EuroAirport. Mit Ende des Sommerflugplans 2016 mustert die Lufthansa die Boeing 737 definitiv aus.

D-ABEC

c/n: 25149

s/n: 2081

Laurent Greder 16.10.2016

Der fast 28 Jahre alte Airbus A320 D-AIPC der Lufthansa fliegt seit einigen Jahren in den Farben der Star Alliance. Er bedient heute die Strecke zwischen dem EuroAirport und Frankfurt am Main.

Bild 1 - 10 (von 56)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »