Bild 1 - 10 (von 131)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Im Hangar der ASB Air Service Basel ist wegen des heutigen Firmenjubiläums der Nachbau einer Blériot XI ausgestellt. Die als HB-RCV registrierte Maschine ist flugfähig und sonst im Fliegermuseum in Altenrhein stationiert.

Bei der HB-RCV handelt es sich um einen Nachbau des Modells Blériot XI von 1910 nach Zeichnungen der Zeitschrift «Der Motorwagen» aus dem Jahr 1911.

Es ist nicht bekannt, ob der Besitzer der Beech Bonanza D-ABBN ein Fan von Finnland ist und die Maschine deshalb weiter in den Farben der Finnish Aviation Academy fliegt.

Obwohl nun in Deutschland registriert, trägt die Tecnam P2006T D-GLBU weiterhin die Titel der Twin Aircraft Switzerland und entsprechende Logos mit Schweizerkreuz.

Die während vieler Jahre als HB-PME in der Schweiz eingetragene Piper PA-28 Cadet ist neu in Frankreich zuhause, gehört ab vermutlich noch demselben Besitzer.

Die Diamond DA-42 Twin Star ist auch in der Schweiz sehr beliebt. Die HB-LZT gehört der Sundowner AG und ist seit Herbst 2017 am EuroAirport stationiert.

HB-LZT

c/n: 42.N030

Rolf Keller 7.4.2018

Die Cirrus SR22T Platinum N1219S ist seit einiger Zeit am EuroAirport stationiert und ein gern gesehenes Photomotiv.

Aus Les Eplatures bei La Chaux-de-Fonds ist die Diamond Twin Star HB-LUW am EuroAirport angekommen. Sie wird am Nachmittag des folgenden Tages nach Colmar-Houssen weiterfliegen.

Die private, am EuroAirport stationierte, Cessna T206H Stationair N945JA ist auf einem Flug nach Les Eplatures bei La Chaux-de-Fonds und zurück unterwegs.

Auf einem Schulungsflug trifft die Diamond DA-42 Twin Star F-HCHC von Cannes Aviation aus Bern ein. Rund eine Stunde später wird sie den EuroAirport in Richtung Strasbourg verlassen.

Bild 1 - 10 (von 131)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »