Bild 1 - 10 (von 80)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nichts Ungewöhnliches zeigt der Fokker 100 OE-LVE der Austrian Airlines aus diesem Blickwinkel, doch trägt er auf der Einstiegsseite eine interessante zusätzliche Bemalung.

Austrian Airlines sagt auch am EuroAirport «Goodbye Fokker», auf dem heutigen Abendflug nach Wien mit der OE-LVE, dem letzten noch aktiven Fokker 100 der Austrian Airlines.

In fast weihnachtlicher Beleuchtung wird dieser Flug der letzte sein, den Austrian Airlines mit einem Fokker 100 nach dem EuroAirport durchführt. Vier Tage später wird auch die OE-LVE stillgelegt.

Der Fokker 100 OE-LVE der Austrian Airlines rollt zu seinem letzten Start ab dem EuroAirport. Nur wenigen Tage später wird er ausser Dienst gestellt und in Bratislava für den künftigen Betreiber bereitgestellt.

Wie KLM cityhopper verabschiedet sich Austrian Airlines mit einer Abschieds botschaft von ihrer Fokker-Flotte. Bei der OE-LVE handelt es sich allerdings um eine grössere Fokker 100.

Seit SkyWork Airlines ab dem EuroAirport neu ebenfalls nach Wien fliegt, setzt Austrian Airlines auf dem Abendkurs von und nach Hauptstadt Österreichs oft Embraer 195 ein.

Weiterhin trägt diese Dash 8Q-400 der Austrian die bereits wieder aufgegebenen «myAustrian» Titel, dies wohl als auch einzige Maschine des Typs.

Ein einziger Embraer 195 der Austrian Airlines trägt die Farben der Star Alliance. Die OE-LWH wird heute am frühen Abend zwischen Wien und dem EuroAirport eingesetzt.

Auf der Verbindung nach Wien setzt Austrian Airlines am EuroAirport meistens Dash 8Q-400 ein. Die OE-LGP trägt die Farben der Star Alliance, da sie auch für Swiss International Air Lines eingesetzt wird.

Auf dem heutigen Morgenkurs von und nach Wien setzt Austrian Airlines den Airbus A320 OE-LBX ein. Er trägt die Farben der Star Alliance trägt und ist erstmals am EuroAirport zu sehen.

Bild 1 - 10 (von 80)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »