Bild 101 - 110 (von 1123)

Flugzeuge der italienischen Blue Panorama Airlines sind selten am EuroAirport zu sehen. Die Boeing 737-400 I-BPAC kommt heute auf einem Ad Hoc-Flug nach Bastia zum Einsatz.

Neben den vier Airbus A321 der Belair Airlines fliegen in der Sommersaison 2017 auch eigene Maschinen der Niki Luftfahrt auf den urspünglich von Air Berlin geplanten Flügen.

Alle Flugzeuge des BMW Flugdienstes tragen spezielle Registrationen, die einen Bezug zum Automobil-Hersteller haben. Die D-AUTO ist heute von und nach Oberpfaffenhofen im Einsatz.

Registriert ist die Cessna 525 CJ1 F-GTRY auf Cannes Jet Sarl. Es ist allerdings unklar, ob sie weiterhin durch Air Ailes betrieben wird

Derzeit werden die Embraer 190 der HOP! sehr selten nach dem EuroAirport eingesetzt, da die französische Airline für ihre Flüge ab Paris-Charles de Gaulle drei BAe 146-200/300 der deutschen WDL Aviation eingemietet hat.

Noch ist nichts bekannt über die Flugpläne von FedEx Express nach der Übernahme der TNT. Vorerst dürfte es bei bis zu zwei werktäglichen Flügen ab dem EuroAirport nach Paris-Charles de Gaulle bleiben.

Kurz vor dem Aufsetzen am EuroAirport, zeigt sich der heute wieder für Brussels Airlines fliegende Sukhoi Superjet 100 EI-FWA der CityJet im besten Licht.

Zwei arabische Airbus Corporate Jet treffen sich am EuroAirport, der ACJ340-500 der Qatar Amiri Flight und der ACJ330-200 der saudi-arabischen Sky Prime Aviation.

Während des heutigen Testflugs führt der Airbus ACJ340-500 A7-HHH der Qatar Amiri Flight ein spektakuläres Durchstartmannöver ab der Piste 15 des EuroAirport durch.

Mit einer teilweise neuen Verkleidung des rechten Triebwerks ist der Airbus A319 G-EZBA wohl ein Kandidat für die baldige Neubemalung.

Bild 101 - 110 (von 1123)