Bild 1 - 8 (von 8)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der Airbus A320 HA-LYG der Wizz Air ist zurzeit in Sofia stationiert. Heute verbindet er den EuroAirport mit der bulgarischen Hauptstadt.

Während sich der «Olympia-Airbus» HA-LYG der Wizz Air zum Abflug nach Sofia bereit macht, startet im Hintergrund sein grösserer Bruder HA-LXK in den neuen Farben der Gesellschaft nach Warschau.

Auch nach dem Rückzug der Olympia-Kandidatur von Budapest, trägt der Airbus A320 HA-LYG noch für einige Wochen die fröhliche Sonderbemalung.

Die ungarische Hauptstadt Budapest bewirbt sich für die Olympischen Sommerspiele 2024. Wizz Air unterstützt die Kandidatur mit Werbung auf ihrem Airbus A320 HA-LYG.

Erstmals, aber an diesem Tag gleich zwei Mal, ist der Airbus A320 HA-LYG am EuroAirport zu sehen. Seit wenigen Wochen bewirbt er die Olympia-Kandidatur 2024 von Budapest.

Nach rund einer Stunde startet der Airbus A320 HA-LYG der Wizz Air wieder, allerdings nicht nach Budapest, das ab dem EuroAirport von Wizz Air nicht angeflogen wird, sondern nach Skopje, der Hauptstadt von Mazedonien.

Nachdem die Entwicklung von Wizz Air Ukraine wegen des Krieges sehr viel langsamer verläuft als geplant, hat Wizz Air diesen Airbus A320 ins ungarische Register übertragen.

Auch Wizz Air erhielt ihre neusten Airbus A320 bereits ab Werk mit Sharklets ausgerüstet, so auch die urspünglich in der Ukraine eingesetzte HA-LYG.

Bild 1 - 8 (von 8)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »