Bild 11 - 20 (von 8467)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Ab dem EuroAirport führt die spanische Volotea zwar keine Linienflüge durch, doch sind die Airbus A319 und Boeing 717 in unregelmässigen Abständen auf Ad Hoc-Flügen zu sehen.

Erst seit drei Monaten ist diese ATR 72F der ASL Airlines im irischen Register eingetragen. Die frühere HB-AFM wird nun oft zwischen Genf, dem EuroAirport und Köln/Bonn eingesetzt.

Nebel in Zürich gibt es auch im Frühherbst 2017, und sogar eine Ausweichlandung der einzigen Boeing 737-800 9H-TJG der Corendon Airlines Europe, auf einem Flug aus Heraklion auf der Insel Kreta.

Auf einem Zusatzflug der Eurowings von und nach Palma de Mallorca setzte Air Europa mit der EC-ISN eine ihrer vielen Boeing 737-800 nach dem EuroAirport ein.

EC-ISN

c/n: 30291

s/n: 1435

Laurent Greder 14.10.2017

Zum ersten Mal ist ein Embraer 195 der Air Europa am EuroAirport zu sehen. Die EC-LEK musste wegen schlechter Sicht in Zürich nach unserem Flughafen ausweichen.

Seit den Sommerferien tragen alle vier Airbus A321 der Belair Airlines neben den Titeln der Air Berlin auch noch die eigenen Aufschriften.

Aus Hamburg trifft der Bombardier Learjet 60 D-CFAZ der FAI Ambulance am EuroAirport ein. Rund zwei Stunden später wird er nach seiner Basis in Nürnberg positionieren.

D-CFAZ

c/n: 60-030

Gilles Perrin 11.10.2017

Der Bombardier LearJet 60 D-CFAZ ist einer von insgesamt 10 Ambulanz-Jets in der Flotte der FAI Ambulance.

D-CFAZ

c/n: 60-030

Ralph Kunadt 11.10.2017

Die Partenavia P.68 Victor F-GTBY der kaum bekannten, französischen Opsia Aviation ist ein seltener Besucher am EuroAirport.

Für einen mehrtägigen Aufenthalt trifft der Airbus ACJ319 G-NOAH der britischen Acropolis Aviation am EuroAirport ein. Er wird bei ASB Air Service Basel geparkt.

G-NOAH

c/n: 3826

Gilles Perrin 11.10.2017
Bild 11 - 20 (von 8467)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »