Bild 1 - 10 (von 128)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Bereits im zweiten Jahr führt Korean Air im Sommer saisonale Charterflüge mit Touristen aus Südkorea nach dem EuroAirport durch. Es werden wiederum Airbus A330-200 eingesetzt.

Nach einem Nonstop-Flug aus Incheon landet der Airbus A330-200 HL8228 der Korean Air auf Piste 33 des EuroAirport.

Der grosse Airbus A330-200 von Korean Air rollt am EuroAirport an einem seiner kleineren Brüder vorbei, einem A319 der spanischen Iberia.

Anfangs dieser Woche hat der Airbus A330-200 SU-TCH von Almasria Universal Airlines endlich Titel und Logos erhalten und zeigt sich erstmals in diesem neuen Outfit am EuroAirport.

Man hat fast nicht mehr daran geglaubt, doch nach rund einem halben Jahr Einsatz hat der Airbus A330-200 SU-TCH der Almasria Universal Airlines nun doch Titel und Logos erhalten.

Bereits zum zweiten Mal ist Almasria Universal Airlines mit ihrem «Schneewittchen» ab Hurghada nach Zürich und dem EuroAirport im Einsatz.

Almasria Universal Airlines setzt statt je einem Airbus A320 ab Hurghada nach Zürich und dem EuroAirport den deutlich grösseren Airbus A330-200 SU-TCH auf einem Dreiecksflug ein.

Am Vormittag des 24. Dezember setzt Turkish Airlines auf dem Kurs nach Istanbul wegen des hohen Passagier­aufkommens anstelle einer Boeing 737-800 einen Airbus A330-200 ein.

Auf den beiden täglichen Linienflügen der Turkish Airlines sind selten Grossraum­flugzeuge im Einsatz. Wegen ausser­ordentlich hohem Passagier­aufkommen werden heute auf beiden Kursen A330-200 eingesetzt.

Das Ende der Pilgerreisen nach Mekka sorgt für ein grösseres Passagieraufkommen zwischen dem Nahen Osten und Europa. Turkish setzt darum auch nach dem EuroAirport grössere Flugzeuge ein.

Bild 1 - 10 (von 128)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »