Bild 72 - 81 (von 81)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Im Auftrag eines bekannten Schweizer Maschinenhersteller fliegt Pacific Western Airlines mit einer ihrer Lockheed L-100-20 Hercules ab dem Flughafen Basel-Mulhouse nach Tripolis.

Mit ingesamt drei Flügen transportiert Southern Air Transport eine von Von Roll AG in Thun neu hergestellte Seilbahn via Athen nach Indonesien. Für den ersten Flug ist die N7951S leer aus Gao eingetroffen.

Am Vorabend aus Stuttgart eingetroffen, wird der «Hercules» der Saturn Airways mit einer Turbine der GEC Alsthom aus Belfort beladen und wird sie nach Abidjan an der Côte-d'Ivoire fliegen.

Am 30. November 1972 ist diese zivile Lockheed L-100-20 Hercules der AIA Alaska International Air aus Abidjan und Algier eingetroffen. Elf Tage später wird sie nach London-Stansted weiterfliegen.

Am 7. August 1970 ist diese Lockheed Hercules der Alaska Airlines aus London-Stansted gelandet. Sie wird den Flughafen Basel-Mulhouse erst am 16. August wieder verlassen wird, nach Boston, MA.

TMA ist am Expandieren und mietet nun neben dem Starliner der Air Ventures und CL-44 der Airlift International auch eine Hercules der Western Pacific Airlines an.

Lockheed Aircraft demonstiert anlässlich einer Promotions-Tournée bei Balair eine 'Hercules'. Sie wird mit einer Balair-Crew über Bern nach Basel-Mulhouse geflogen.

Erstmals ist der neue Frachter der amerikanischen Luftstreitkräfte in Basel-Mulhouse zu sehen.

Die ersten Serien der C-130 Hercules verfügen über einen kurzen Rumpf und Turbinen mit Dreiblatt-Propellern.

Am grossen Flugmeeting von 1958 auf dem Flughafen Basel-Mulhouse wird auch eine der ersten in Europa eingesetzten Lockheed C-130A Hercules gezeigt.

Bild 72 - 81 (von 81)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »