Sabena übernahm diese Maschine am 24. Februar 1947 aus Beständen der US-Luftwaffe. Sie trägt auf dem Bild bereits die neueste Bemalung von Sabena, war aber zuvor in beiden frühereren Farben der Airline unterwegs. Zeitweise wird die OO-AUX an Air Katanga im damals belgischen Kongo vermietet. Im September 1968 wird sie an Delta Air Transport abgegeben. Im Einsatz für KLM, deren Sticker sie auf dem Vorderrumpf trägt, wird sie im Mai 1970 auf dem Flughafen Amsterdam-Schipol beschädigt. Sie wird zwar nach Antwerpen zurückgeflogen, dort aber nur noch als Clubhaus für «Sportiva Berchem» genutzt und im September 1973 verschrottet.