Bild 1 - 10 (von 92)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Kurz vor Saisonschluss setzt TUIfly auf einem Rückflug aus Kos via EuroAirport nach Hannover die weiterhin in den Farben der Eurowings betriebene Boeing 737-800 D-ABMQ ein.

D-ABMQ

c/n: 37780

s/n: 4500

Frédéric Freitag 12.10.2020

Eine Boeing 737-800 in der vollständigen Bemalung der Eurowings ist am EuroAirport eine absolute Ausnahme. Die D-ABMQ wird heute von TUIfly auf einem der letzten Rückflüge aus Kos eingesetzt.

D-ABMQ

c/n: 37780

s/n: 4500

Frédéric Freitag 12.10.2020

Der «Mannschaftstransporter» des 1. FC Union Berlin ist auf dem Abendkurs der Eurowings von und nach Düsseldorf erstmals auch am EuroAirport zu sehen.

Neben dem BVB Borussia Dortmund zeigt nun Eurowings ein Herz für den aktuellen Aufsteiger der Bundesliga, den 1. FC Union Berlin und hat den Dash-8Q-400 D-ABQA mit dessen Logo und Aufschriften versehen.

Zwei der ziemlich weissen Dash 8Q-400 von Eurowings tragen seit der Übernahme der LGW durch die Zeitfracht Gruppe unauffällig einen Namen. Die D-ABQB heisst nun «Juna».

Bis zu zweimal täglich sind die weiterhin nicht sehr farbenfrohen Dash 8Q-400 der Eurowings zwischen Düsseldorf und dem EuroAirport im Einsatz.

Die Dash 8Q-400 der Eurowings werden seit dem Konkurs der Air Berlin von der LGW (Luftverkehrs­gesellschaft Walter) betrieben, die seit einigen Monaten der Berliner Zeitfracht-Gruppe angehört.

Weiterhin sind die weissen Dash 8Q-400 der Eurowings europaweit unterwegs. Am EuroAirport sind sie auf den bis zu zweimal täglich durchgeführten Flügen von und nach Düsseldorf zu sehen.

Wie bereits bei Air Berlin werden alle Bombardier Dash 8Q-400 der Eurowings weiterhin durch die LGW Luftverkehrsgesellschaft Walter betrieben.

Eine definitive Eurowings-Bemalung werden die von der LGW «geerbten» Dash 8Q wohl nicht mehr erhalten. Und doch kann Eurowings vorerst nicht auf sie verzichten.

Bild 1 - 10 (von 92)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »