Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Seit einigen Tagen steht der Airbus ACJ319 der Head Win Group auf dem Haupt-Tarmac des EuroAirport, bisher ohne einen einzigen Flug.

Die Head Win Group setzt den neuen Airbus ACJ319 CP-CAD in einer bekannten Bemalung ein, doch hat die Maschine offenbar nichts mit dem Besitzer des ähnlich bemalten Boeing BBJ M-YBBJ zu tun.

Die Bemalung dieses Airbus ACJ319 gleicht zwar tatsächlich derjenigen des Boeing BBJ M-YBBJ, doch das gemeinsame Merkmal geht auf einen gemeinsamen «Vorfahren» zurück.

Bei der Rückkehr der VP-CAD von einem Testflug fällt erstmals eine Erweiterung ihrer Bemalung auf: Der oberste Teil der Heckflosse und die Winglets sind neu dunkelrot bemalt.

Zwar trägt die Maschine nahezu dieselbe Bemalung wie der Boeing BBJ M-YBBJ, doch wird sie sich als noch nicht vollständig erweisen.

Das Geheimnis scheint gelüftet, ist es aber nicht: Die Bemalung gleicht bis auf Details derjenigen des oft am EuroAirport zu beobachtende Boeing BBJ M-YBBJ.

Auch auf dem Airbus ACJ319 wirkt diese Bemalung sehr attraktiv. Die Zukunft wird weisen, ob sie für den den gleichen Kunden wie der ähnlich bemalte Boeing BBJ M-YBBJ fliegen wird.

Auf den Tag ein Jahr genau nach ihrer Ankunft zur Ausrüstung am EuroAirport wird der Airbus ACJ319 VP-CAD zum Bemalen auf den Flughafen Oberpfaffenhofen überflogen.

Noch immer ist die Maschine vollständig weiss. Sie wird einer bisher unbekannten Gesellschaft namens Well Origin Ltd zugeschieben.

Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »