Bild 58 - 67 (von 67)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Eagle Aviation fliegt im Auftrag der Euralair oft anstelle der insolventen EuroJet Airlines nach Destinationen am Mittelmeer. Auf der anderen Seite trägt die F-GEMO die Titel von Afrique Airlines.

Der Grossandrang nach Palma ermöglicht heute den Einsatz einer Airbus A310.

Heute Abend spielt der FC Basel gegen Manchester United. Auf einem der 12 Sonderflüge ab EuroAirport kommt ein Airbus 310 der Hapag-Lloyd in der langjährigen eigenen Bemalung zum Einsatz.

Bereits seit einigen Jahren nutzt die französische Armée drei Airbus A310-300 sowohl als Regierungsflugzeuge als auch als Truppentransporter.

ASA African Safari Airways setzt auf ihren Flügen ab Deutschland, Grossbritannien und ab dem EuroAirport nun diesen Airbus A310-300 ein, in der seit Jahren bekannten Bemalung im Zebra-Look,

Kurz nach ihrer Ablieferung trägt das neue 'Zebra' noch die alte Immatrikulation der Hapag-Lloyd.

Bis zur Auslieferung ihres eigenen, ebenfalls aus Beständen der Hapag-Lloyd stammenden Airbus A310-300 mietet ASA African Safari Airways für einige Monate die D-AHLA in einer interessanten Hybrid-Bemalung.

Bis zu Lieferung der eigenen Airbus A310 fliegt mietweise diese ehemalige Hapag-Lloyd-Maschine nach Ostafrika.

Bei guter Auslastung setzt Hapag-Lloyd in der Hochsaison am Sonntag nach Palma de Mallorca anstelle der Boeing 737-800 jeweils einen Airbus A310-300 ein.

Weniger Lärm und mehr Laderaum auch bei FedEx: Airbus A310-200F haben in den letzten Monaten die lauten Boeing 727-200F ersetzt.

Bild 58 - 67 (von 67)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »