Während der Corona-Pandemie boomt die Geschäftsfliegerei. Die Wartungsbetriebe am EuroAirport sind gut ausgelastet, vermieten aber auch Vorfeldflächen, um temporär stillgelegte Maschinen zu parken und betriebsbereit zu halten. Bei Nomad stehen zwei Embraer 190, die Helvetic Airways an den Vermieter zurückgegeben hat, sowie ein geparkter Airbus A220-300 von Swiss International Air Lines. Auf dem Vorfeld von Jet Aviation ist ein bunter Typenmix vom Dassault Falcon bis hin zur Boeing 727-200RE zu sehen.